Pestwurz – die Heilpflanze
  • Pestwurz bei Migräne

Ihre Erfahrungen mit Pestwurz

Berichten Sie Anderen über Ihre Erfahrungen mit Pestwurz gegen Migräne

Administrator, 31.08.2016

Antwort an Irene

Liebe Irene, eine Einnahme während Schwangerschaft/ Stillzeit wird generell nicht empfohlen, da hierfür keine ausreichenden Erfahrungsberichte bzw. Studien vorliegen. Bitte besprechen Sie eine mögliche Therapie der Migräne persönlich mit Ihrem Arzt. Alles Gute wünscht Ihnen das Das Petasites Team

Irene, 23.08.2016

Migräne in der Schwangerschaft

Ich habe jetzt leider 2 Migräneattaken innerhalb von 1 Monat. Ich hatte nur noch selten Migräne und habe jetzt Angst. Würde gerne vorbeugen. Kann ich das Präparat in der Schwangerschaft und Stillzeit einnehmen? Danke

Laura sonnbichler, 04.08.2016

vorm.Krankenschwester 1

Ich hatte im Berufsleben auch durch meinen 1. Mann furchtbare migräne. das war psychisch bedingt. nun hatte ich 10 Jahre keine Schmerzen mehr. vor 1 Jahr ist mein lebensgefährte verstorben und die Migräne ist zurückgekehrt. Weiss nicht mehr was ich nehmen soll. habe gehört 1 mexalen mit 1 Aspirin zusammen genommen soll helfen bei mir nicht Vielleicht haben sie Hilfe für mich Danke

Katja, 03.08.2016

Empfehlung vom Zahnarzt

Petadolex hat mir gut geholfen. Während einer längeren Behandlung meiner oberen Halswirbel und des Kiefergelenks, begleitet von starken und dauerhaften Kopfschmerzen, habe ich nach einer Empfehlung meines Zahnarztes Petadolex getestet und war sehr zufrieden. Nun bin ich beschwerdefrei, hoffe, dass es so bleibt und werde mich gerne bei Bedarf wieder bei Ihnen melden!

claudia, 03.08.2016

fr.

hallo,meine tochter 12 jahre hat chronischen Spannungskopfschmerz.wir haben seit 4 Wochen Pestwurz kps.eingenommen.hat es erfolg auf Linderung,denn sie verspürt keine Veränderung.lg claudia